Hauptwort, Nomen, Substantiv

Hauptwort, Nomen, Gegenstandswort und Substantiv sind vier Wörter für das Gleiche. Auf Deutsch sind sie einfach zu erkennen: Alle Wörter, die mit einem Großbuchstaben anfangen, sind Substantive. (Ausnahme: am Satzanfang ist alles großgeschrieben)

Substantive sind anfällig für Fälle (Kasus): Es heißt „ich sehe die Kinder“ aber „ich sehe nach den Kindern“ (das „n“ am Schluss ist hier der Dativ). Egal ob mit oder ohne Fall, ein Substantiv bleibt immer ein Substantiv.

Substantive sind zählbar. Wenn die Bedeutung „mehr als 1“ ist, steht ein Substantiv in der Mehrzahl (Plural). Deshalb heißt es „das Kind“ aber „die Kinder“ (das „er“ hier ist der Plural). Auch hier gilt, beide Wörter (Kind, Kinder) sind ein Substantiv.

Substantive haben ein grammatisches Genus (Geschlecht). Es stimmt auf Deutsch nicht immer mit dem natürlichen Geschlecht seiner Bedeutung überein: Es heißt „der Junge“ (der Junge ist vom Genus m. wie „männlich“) aber „das Mädchen“ (das Mädchen ist vom Genus n. wie „neutral“). Deshalb ist es auch nicht leicht für Deutsch Lernende, sich das alles zu merken.

Kommentar?