Deklination, Konjugation

Die Flektion oder Beugung von Wörtern in der Sprache heißt bei Nominalen Deklination und bei Verben Konjugation.

Deklinierung (Deklination)

Nominale: Nomen (Substantive), Pronomen, Adjektive, Determinatoren und Quantoren werden dekliniert, also verändern  ihre Form je nach Zahl, Genus, Fall.

  • Der Hans ist da (Determinator und Name (Pronom) in Einzahl, m., Nominativ)
  • den Jahrmärkten (Determinator und Nomen in Mehrzahl, m., Dativ)
  • für den großen Jahrmarkt (Determinator, Adjektiv und Nomen in Einzahl, m., Akkusativ)
  • gib den Zweien doch etwas (Determinator und Quantor in Mehrzahl, -, Dativ)

Konjugierung (Konjugation)

Verbale: Verben werden konjugiert, also verändern ihre Form je nach Person, Zahl, Zeit, Aspekt, Modus, Stimme (Diathese).

  • wir kaufen (Verb in 1. Person, Mehrzahl, Gegenwart, -, Indikativ, Aktiv)
  • er habe Recht bekommen (habe: Verb in 3. Person, Einzahl, Gegenwart, -, Konjunktiv I, Aktiv)
  • er habe Recht bekommen (bekommen: Verb in -, -, Mittelwort (Partizip) II, -, -)

Kommentar?